Alegria

Typ: Folkeboot, Einheitsklasse
Baujahr: 1999 nach Originalplänen aus 1942
Werft: Glückstadt Yachtwerft

Technische Daten:

Länge 7,64 m
Breite 2,20 m
Tiefgang 1,25 m
Segelfläche 24 m²
Verdrängung 1,9 to

Das Folkeboot ist ein Langkieler mit Plattgatt-Heck und angehängtem Ruder. Es verfügt über die für Holzyachten typische S-Spant Form. Der klassische Folkeboot-Rumpf ist aus Holz und geklinkert. Während Rumpf und Kajüte ursprünglich fast ausschließlich aus einheimischen Hölzern gebaut wurden, gewannen im Laufe der Zeit Mahagoni und Teak an Bedeutung – vor allem als Material für Auf- und Ausbauten.

Vorlage für das Folkeboot waren Beiträge eines Wettbewerbs der Königlichen Segelgesellschaft zu Göteborg aus dem Jahr 1939, dessen Ziel die Entwicklung eines preiswerten, ostseetauglichen Bootes als gesamtskandinavische Einheitsklasse gewesen ist. Das neue Boot sollte Platz für drei bis vier Personen bieten und möglichst preisgünstig zu bauen sein, um es einer breiten Masse von Eignern zugänglich machen zu können. Jedoch konnte keiner der Vorschläge überzeugen. Nach den vier besten Vorschlägen konstruierte TORD SUNDÉN den Prototyp einer neuen Einheitsklasse, die im Frühjahr 1942 auf den Namen Folkeboot getauft wurde.