Verklicker

Verklicker Februar 2019

Aktuelles:
DSGVO im KYF: Jeder von Euch hat in der jüngeren Vergangenheit sicher schon mal von der neuen EU Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, gehört. Die DSGVO regelt den Schutz von personenbezogenen Daten im europäischen Binnenmarkt. Sie gilt seit dem 27. April 2016 und ist seit dem 25. Mai 2018 verbindlich geworden. Da auch wir als Verein mit personenbezogenen Daten arbeiten, müssen wir uns dieser Sache genauso stellen wie die großen Datensammler á la Facebook, Google und Co. Beispielsweise muss umfänglich darüber informieren werden, welche Daten wir zum Betrieb des Vereins erheben müssen, und welche nicht zwingend erforderlich sind, aber trotzdem erhoben werden. Darüber hinaus müssen wir die Betroffenen über ihre Rechte informieren. Wir müssen alle personenbezogenen Daten unter Verschluss halten und Rechte festlegen, wer welche Daten sehen darf. Es gibt noch vieles mehr zu beachten, das werden wir zur kommenden Jahreshauptversammlung vorstellen, freut euch drauf.

Im Anhang dieses Verklickers findet ihr die Hinweise zur Mitgliedschaft sowie die Regelungen zum Datenschutz zur Kenntnisnahme. Alle potenziellen Mitglieder bekommen diese Hinweise und Regelungen ab jetzt mit dem Antragsformular. Roland Fiebig

Flensburger Hafen:
Museumswerft: Ich habe zum 1.1.2019 50% der Museumswerft übernommen und bin somit als gleichberechtigter Partner miteingestiegen. Um die Boote, die dort liegen, wieder oder überhaupt in Fahrt zu bringen, möchte ich in Kombination mit dem Werftcafé den klassischen Mittwoch ins Leben rufen. Dieser soll als Hauptevent eine Mittwochs- Regatta mit klassischen Booten beinhalten. Danach gibt es die Möglichkeit einen Snack bei musikalischen Klassikern und neuen Interpreten im Werftcafé zu genießen. Meine Idee dazu ist, die Boote der Werft in Hände zu geben, die diese Pflegen und segeln. Damit die Boote im Sommer segelfertig sind, steht zunächst die Pflege im Vordergrund. Hierfür und um die weiteren Schritte zu planen, habe ich gemeinsam mit den Lütt Fischern eine Veranstaltung für den 13.02 geplant. Diese findet ab 13 Uhr auf der Werft in und um das Café statt und soll als Open End Veranstaltung mit abendlichem Feuer auch bei den Lütt Fischern zelebriert werden. Ein wichtiger Punkt auch in Bezug auf jugendlichen Nachwuchs ist, dass ich unsere Boote immer sowohl mit Seglern als auch Nichtseglern bestücken will, um frischen Wind in die Szene zu bekommen. Über euer Erscheinen würde ich mich sehr freuen. Tobias Fischer

Termine:
16.03.2019 Jahreshauptversammlung Klassische Yachten Flensburg
27.04.2019 Frühjahrsputz am KYF-Steg
28.09.2019 Flensburger Regatta von 1855
Weitere Termine unter: http://www.historischer-hafen.de/

Hinweise zur Mitgliedschaft:

  • Zum Erwerb der Mitgliedschaft beim Verein -Klassische Yachten Flensburg e.V.- ist es erforderlich, dass dieser Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben wird. Bei minderjährigen Antragsstellern bedarf es ebenfalls der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter. Den Antrag bitte per Post, oder als PDF-Dokument per Mail an schriftfuehrer@k-y-flensburg.de senden.
    • a) Der Verein -Klassische Yachten Flensburg e.V.- unterscheidet zwischen einer aktiven und einer passiven Mitgliedschaft. Aktive Mitglieder sind solche, die nach erfolgter Aufnahme in den Verein und Beantragung eines Liegeplatzes einen solchen zugewiesen bekommen und diesen auch in Anspruch nehmen. Darüber hinaus sind aktive Mitglieder solche, die ein zu vergebendes Amt bekleiden (Vorsitzende*r, Schriftführer*in, Hafenmeister*in und Kassenprüfer*in) und Gründungsmitglieder.
    • b) Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar. Dies gilt auch für den im Rahmen der Sammlung und zur Schaustellung von klassischen Yachten überlassenen Liegeplatz.
  • Die Verein -Klassische Yachten Flensburg e.V.- bittet die Mitglieder, Anschriftenänderungen und Änderungen der Bankverbindungen umgehend bekannt zu geben.
  • Mitgliedsbeiträge sind Jahresbeiträge und im Voraus zum zweiten Quartal des laufenden Kalenderjahres nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.
  • Kostenumlagen wie Liegeplatzumlage, Regalmiete, Stromverbrauch und Arbeitsstundenausgleich werden jährlich rückwirkend berechnet und sind zum zweiten Quartal des laufenden Kalenderjahres 14 Tage nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.
  • Ermäßigte Mitgliedsbeiträge (50%) für Schwerbehinderte, Schüler, Studenten, Auszubildende, BFD’ler und FSJ’ler werden gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung gewährt. Für alle Ermäßigungen gilt eine schriftliche Nachweispflicht. Dem Antrag sind entsprechende eindeutige Nachweise beizufügen. Nach Ablauf der Gültigkeit des Nachweises für den Ermäßigungsgrund obliegt dem Mitglied die Pflicht, das Fortbestehen der Voraussetzungen für die Ermäßigung unaufgefordert nachzuweisen. Andernfalls werden die nicht ermäßigten Beiträge fällig. Ermäßigungen gelten nicht rückwirkend.
  • Der Austritt aus dem Verein kann durch schriftliche Erklärung per Brief oder Email mit einer Frist von einem Monat jeweils zum 30.09. eines jeden Kalenderjahres erklärt werden. Minderjährige bedürfen zum Austritt der vorherigen schriftlichen Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter, die zusammen mit der Austrittserklärung vorzulegen ist.
  • Die Mitgliedernachrichten (Verklicker) werden grundsätzlich jedem aktiven und jedem passiven Mitglied kostenlos per Email zugestellt.
  • Vereinsausschluss: Ein Mitglied, das sich vereinsschädigend verhält, gegen die Vereinssatzung grob verstößt oder mehr als drei Monate mit den Beitragszahlungen in Rückstand ist, kann vom Vorstand ausgeschlossen werden.

 

Datenschutzbestimmungen

  1. Einleitung und Begriffe
    1. Allgemein
      Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Mitglieder. Wir behandeln diese Daten vertraulich und nach den geltenden Gesetzen; insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Mit unseren Datenschutzbestimmungen wollen wir Sie informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir sie verwenden und wem wir sie gegebenenfalls offenlegen. Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen zur Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.
  2. Begriffe
    Unsere Datenschutzbestimmungen enthalten Fachbegriffe, die in der DSGVO und dem BDSG stehen. Zu Ihrem besseren Verständnis wollen wir diese Begriffe in einfachen Worten vorab erklären:
    1. Personenbezogene Daten
      Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z.B. der Name oder die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind aber auch Daten, bei denen die Identität nicht unmittelbar ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem man eigene oder fremde Informationen kombiniert und so erfährt, um wen es sich handelt. Eine Person wird z.B. über die Angabe ihrer Anschrift oder Bankverbindung, ihres Geburtsdatums oder Benutzernamens, ihrer IP-Adressen und/oder Standortdaten identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen, die in irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.
    2. Verarbeitung
      Unter einer „Verarbeitung“ versteht Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.
  3. Verantwortlicher und Ansprechpartner
    1. Verantwortlicher
      Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
      Verein: Klassische Yachten Flensburg e.V.
      Vertreten durch: Kay Peters (Vorsitzender), Anna Propson (Schriftführerin), Roland Fiebig (Kassenwart)
      Anschrift: Küsterlücke 59, 24943 Flensburg
      Telefon: 0172/5 41 23 90 E-Mail: info@k-y-flensburg.de
  4. Datenschutzbeauftragter
    Gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz §38 sind wir nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, da bei uns weniger als zehn Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten befasst sind.
  5. Verarbeitungsrahmen
    1. Verarbeitungsrahmen
      Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit verarbeiten wir die nachfolgend unter Absatz 6.1 im Einzelnen aufgeführten personenbezogenen Daten von Ihnen. Die Daten werden, sofern nicht in Absatz 6.1 darauf ausdrücklich hingewiesen, ausschließlich vereinsintern verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder weitergegeben. Wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Hilfe externer Dienstleister bedienen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir als Auftraggeber unseren Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt sind. Im Hinblick auf die unter Ziffer 6.1 beschriebene Verarbeitung findet eine Datenübermittlung in Drittstaaten nicht statt und ist auch nicht geplant.
  6. Mitgliederverwaltung
    1. Beschreibung der Verarbeitung
      Mit Ihrem Aufnahmeantrag und während Ihrer Mitgliedschaft im Verein Klassische Yachten Flensburg e.V. erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Sie sind lediglich verpflichtet, folgende Daten an uns weiterzugeben: Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, reguläres Mitglied oder Azubi/Schüler/Student, aktives oder passives Mitglied/Gründungsmitglied, E-Mail-Adresse, Telefon Mobil und/oder Festnetz (bei Aktiven für Notfälle am Steg), geleistete Arbeitsstunden (bei Aktiven für die Beitragsrechnung), Regalmiete (bei Aktiven für die Beitragsrechnung), Stromverbrauch (bei Aktiven für die Beitragsrechnung), Bilder und Zeichnungen sowie technische Daten und Historie der Boote (bei Aktiven für satzungsgemäße Öffentlichkeitsarbeit), bei Minderjährigen die Angabe der/des Erziehungsberechtigten Diese Daten benötigen wir zur Erbringung der satzungsgemäßen Verpflichtung, zur Abrechnung Ihrer Vereinsbeiträge und zur Kommunikation mit Ihnen betreffend Ihrer Mitgliedschaft. Dies umfasst auch die Zusendung von Informationen zum Vereinsleben per E-Mail oder Post (z.B. Einladung zu den Mitgliederversammlungen, Mitteilung Regattaterminen, etc.).
      Darüber hinaus erheben wir Daten wie: IP Adressen bei Webseitenbesuchen, Platzierungen bei vereinseigener Regatta, Bankverbindung, Eintrittsdatum, Bilder von Personen. Sie sind nicht verpflichtet, diese Daten an uns weiter zu geben.
    2. Zweck
      Die Verarbeitung erfolgt zur Erbringung und Verwaltung der Mitgliedschaft im Verein Klassische Yachten Flensburg e.V.
    3. Rechtsgrundlage
      Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft im Verein Klassische Yachten Flensburg e.V. erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Ohne Angabe der in Ziffer 6.1 aufgeführten Pflichtinformationen können Sie kein Mitglied unseres Vereins werden.
    4. Empfänger
    5. Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck lediglich vereinsintern verarbeitet, insbesondere in der Mitgliederverwaltung.
    6. Speicherdauer
      Ihre personenbezogenen Daten werden für den in Absatz 6.2 genannten Zweck nur für die Dauer der Mitgliedschaft von uns verarbeitet. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns grundsätzlich unverzüglich gelöscht. Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress- und Zahlungsdaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir mit der Beendigung Ihrer Mitgliedschaft eine Einschränkung der Verarbeitung vor. D.h. Ihre Daten werden dann nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich gelöscht.
  7. Bezug vereinsinterner Information („Verklicker“)
    1. Beschreibung der Verarbeitung
    2. Zu Ihrer Mitgliedschaft gehört auch der kostenlose Bezug des vereinsinternen Mittelungsblatts „Verklicker“. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zur Abwicklung des Versands dieses Mitteilungsblattes.
    3. Zweck
      Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer Mitgliedschafts Leistung, nämlich zur Information der Vereinsmitglieder.
    4. Rechtsgrundlage
      Die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft im Verein Klassische Yachten Flensburg e.V. erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
    5. Empfänger
      Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck lediglich vereinsintern verarbeitet.
    6. Speicherdauer
      Ihre personenbezogenen Daten werden für den in Ziffer 7.2 genannten Zweck nur für die Dauer der Mitgliedschaft von uns verarbeitet. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns unverzüglich gelöscht.
  8. Betroffenenrechte
    Im Hinblick auf die oben beschriebene Datenverarbeitung durch unseren Verein stehen Ihnen die folgenden Betroffenenrechte zu:
    1. Auskunft (Art. 15 DSGVO)
      Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben sie unter den in Art. 15 DSGVO genannten Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
    2. Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
      Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
    3. Löschung (Art. 17 DSGVO)
      Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn Ihre Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
    4. Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)
      Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, wird die Datenverarbeitung für die Dauer eingeschränkt, die uns die Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten ermöglicht.
    5. Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
      Sie haben das Recht, unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängige und maschinenlesbaren Format zu verlangen.
    6. Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
      Sie haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung. Er wirkt mit anderen Worten für die Zukunft. Die Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung also nicht rückwirkend rechtswidrig.
    7. Beschwerde (Art. 77 DSGVO)
      Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
    8. Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Art. 22 DSGVO)
      Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich eines Profiling, gestützt werden. Wir teilen Ihnen mit, dass wir im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen.
    9. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
      Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung überwiegender berechtigten Interessen) verarbeiten, haben Sie das Recht, unter den in Art. 21 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen dagegen Widerspruch einzulegen. Dies gilt jedoch nur, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Nach einem Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir müssen die Verarbeitung ebenfalls nicht einstellen, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. In jedem Fall, auch unabhängig von einer besonderen Situation, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung einzulegen.